Fußbodenheizung Schlüter-BEKOTEC-THERM

Im Winter wohlig warm. Im Sommer schön kühl. Kaum eine Fußbodenheizung ist so variabel, so energieschonend und langlebig wie der Keramik-Klimaboden Schlüter-BEKOTEC-THERM.

Rekordverdächtig niedrige Aufbauhöhe und kurze Bauzeiten dank cleverer Systemtechnik. Für Neubau- und Sanierungsprojekte. Das mehrfach ausgezeichnete Original.

Schlüter-BEKOTEC-THERM ist eine wasserführende Fußbodenheizung mit besonders niedrigem Aufbau. Das System benötigt dank innovativer Heiztechnik nur sehr geringe Vorlauftemperaturen und spart somit Heizkosten.

Vorteile von Schlüter-BEKOTEC-THERM

  • Geringer Aufbau / Kurze Bauzeit

Egal, ob Altbau-Sanierung oder im Zuge einer Verlegung im Neubau: Dank der niedrigen Aufbauhöhe passt Schlüter-BEKOTEC-THERM perfekt in Ihr Bauprojekt und garantiert Ihnen kurze Bauzeiten – so können sofort nach der Begehbarkeit des Estrichs die Fliesen auf der Schlüter-DITRA-Entkopplungsmatte verlegt werden.

Sie benötigen mindestens 51 mm Höhe für den Gesamtaufbau von Bekotec Noppenplatte, Estrich, Entkopplung und Bodenfliese. Und das Beste kommt erst noch: lange Trocknungszeiten von 4-6 Wochen und lästige Aufheizprotokolle sind mit Bekotec auch nicht mehr notwendig.

7 Tage nach dem Verlegen des keramischen Oberbelages können Sie damit beginnen, den Estrich aufzuheizen. Je nach Vorlauftemperatur dauert die Aufheizphase nur 2-3 Tage (Sie starten bei 25 °C, mit täglicher Erhöhung um bis zu 5 °C, bis die Vorlauftemperatur erreicht ist)

  • Kein langes Warten auf die Trocknung des Estrichs
  • Zeitaufwändiges Belegreifheizen entfällt komplett
  • Weniger Material gleich schnellere Bauzeit
  • Insgesamt können bis zu 6 Wochen Bauzeit gespart werden
  • Perfekt für Sanierung

Da Schlüter-BEKOTEC-THERM nur minimal aufbaut, sparen Sie ca. 70 Kilo Estrichmasse pro Quadratmeter im Vergleich zu anderen Fußbodenheizungssystemen.

Die Fußbodenheizung ist daher ideal geeignet für Sanierungs- und Modernisierungsprojekte. Unser Keramik-Klimaboden kann bereits ab einer Aufbauhöhe von 51 mm eingebaut werden (Oberkannte Fliesen). Ein Einbau ist also auch dann möglich, wenn andere Fußbodenheizungssysteme aus konstruktiven Gründen schon längst ausgeschieden sind.

Das BEKOTEC-System benötigt keine Dehnfugen oder Kellenschnitte im Estrich (ausgenommen Bauwerkstrennungen). Dadurch entfallen unschöne Trennschnitte im Fliesenbild!

  • Schnelle Reaktionszeit

Durch den hohen Wirkungsgrad und die niedrige Aufbauhöhe kann das BEKOTEC-THERM-System schneller auf Temperaturveränderungen reagieren als herkömmliche Systeme, da die Wärme in der Estrichschicht oberflächennah freigesetzt wird.

So ist der Keramik-Klimaboden ideal geeignet für den Betrieb mit ökologischen, regenerativen Wärmeerzeugern wie etwa Wärmepumpen. Großes Plus: Auch mit konventionellen Wärmeerzeugern schont BEKOTEC-THERM dank niedriger Vorlauftemperaturen Ihren Geldbeutel.

So punkten Sie mit dem patentierten Schlüter-BEKOTEC-THERM-System:

  • Die Höhe der Vorlauftemperatur bei herkömmlichen Heizkörper-Systemen betrug früher 90-70 °C – bei Schlüter-BEKOTEC-THERM liegt sie im Mittel bei ca. 30 °C!
  • Durch miteinander verbundene Luftkanäle in der Verbundentkopplung Schlüter-DITRA 25 verteilt sich die Wärme besonders schnell und gleichmäßig im Raum.
  • Sogar energiesparende Nachtabsenkungen lassen sich im BEKOTEC-THERM-System einrichten.
  • Raumgewinn

Klobige, platzraubende Heizkörper an den Wänden gehören mit einer Fußbodenheizung der Vergangenheit an. Denn diese verrichtet ihre Arbeit im Verborgenen, unter dem Bodenbelag. Das bedeutet für Sie: mehr Wohnraum.

  • Langlebig

Fliesen und Naturstein sind pflegeleicht, extrem strapazierfähig und unterliegen praktisch keinem Verschleiß. Besonders dann nicht, wenn sie auf dem richtigen Untergrund verlegt werden: Mit dem patentierten BEKOTEC-Untergrund schaffen Sie eine spannungsarme Konstruktion und verhindern so effektiv Risse und Verformungen.

BEKOTEC ist nahezu verwölbungs- und schüsselfrei. Abgerissene Fugen an Sockelleisten gehören der Vergangenheit an.

Gute Gründe für BEKOTEC-THERM auf Fliesenbelägen:

  • Fliesenbeläge bleiben dauerhaft schön und funktional
  • Risse und Verformungen haben keine Chance
  • Eine hohe Lastbeanspruchung ist garantiert
  • Keramische Beläge sind hygienisch einwandfrei
  • Oberflächen sind feuerfest

SYSTEM P/PF

  • Aufbauhöhen ab 72 mm inkl. Fliesen
  • Mit integrierter Wärmedämmung
  • Flächengewicht ab 57 kg/m²
  • Verlegeraster 75 mm
  • Heizleistungen bis 100 W/m²

SYSTEM F

  • Aufbauhöhen ab 51 mm inkl. Fliesen
  • Ohne Wärmedämmung
  • Flächengewicht ab 57 kg/m²
  • Verlegeraster 75 mm
  • Heizleistungen bis 100 W/m²